Demenz - Wohngemeinschaft
Wohngemeinschaft für Demenzerkrankte
Demenz - Wohngemeinschaft

Demenz - Wohngemeinschaft

Die betriebswirtschaftliche Leitung obliegt Herrn Ralf Fox, als Einzelunternehmer.
Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Vetter (Pflegedienstleitung) und ist unter der Telefonnummer: 02933 – 5632 zu erreichen.

Webseite
Mail

Informationen:

Für weitere Informationen und nähere Auskünfte stehen wir Ihnen persönlich von Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr zur Verfügung.

Über das Angebot:

Eine etwas andere, spezifischere Art in der Begleitung von Menschen mit Demenz haben wir uns vorgenommen.

Im Gesundheitscampus Balve fanden wir in der dritten Etage ideale Voraussetzungen für eine Wohngemeinschaft für 12 Bewohner.

Große Einzelzimmer, alle mit eigenen behindertengerechten Bädern, bieten Platz für das eigene Mobiliar und Lieblingsgegenstände. So entsteht schon eine Art "Zuhause – Gefühl".

Durch das Hausrufsystem kann die Päsenzkraft jederzeit von jedem Zimmer gerufen werden. Dieses bietet Sicherheit in vielen Situationen.
Durch den Zusammenschluss von mehreren Räumen ist eine gemütliche Wohnküche entstanden, die das Zentrum der Wohngemeinschaft bilden wird.

Hier wird durch das gemeinschaftliche Verrichten der Alltagsaufgaben der Erhalt der motorischen und kognitiven Ressourcen gefördert. Es wird auf eine "an Normalität" orientierte Organisation der Bewohner geachtet. So kann der Bewohner z. B. aufstehen und frühstücken, wann er möchte. Auch hier soll jeder Bewohner möglichst lange sein individuelles und eigenständiges Leben führen können - unter Einbeziehung einer Tagesstruktur.
Rückzugsräume bieten den Bewohnern die Möglichkeit, sich auch einfach einmal aus der Gemeinschaft herauszunehmen und in Ruhe etwas zu lesen oder fernzusehen und trotzdem nicht allein zu sein.

Der Gesundheitscampus bietet für die gesundheitliche Versorgung ideale Voraussetzungen. So sind Haus- und Fachärzte im Haus und auch die anderen Angebote bieten die Möglichkeit, lange am Gemeinschaftsleben teilzunehmen. Die Rettungswache ist gleich im Nebengebäude.
Aber auch auch ausserhalb sollte möglichst lange am Gemeinschaftsleben teilgenommen werden.
So sind das Mitgehen zum Einkaufen oder der Kirchgang ein Teil des Wohn- und Lebenskonzepts.
 
eigenständiges Wohnen im Gesundheitscampus Sauerland
Hausnotrufsystem
kombiniertes Wohn-,Service- und Betreuungskonzept
große Gemeinschaftsfläche sowie Außenbalkon von ca. 50 m²

Ansprechpartner ist für freie Plätze : Peter Goller und Ralf Fox
Tel 02933 1362
Fax 02933 9220002
senior-care@web.de

Sie möchten gerne im Campus mitwirken?

Wir planen, unser Angebot zu erweitern. Fragen hierzu beantworten wir Ihnen gerne auf Anfrage per E-Mail.

Schwerpunkte:

Unser Pflegekonzept
Seit unserer Gründung hat sich das Pflegeteam "Senior-Care" die grundpflegerische und medizinische Versorgung pflegerischer Menschen in Ihrer häuslichen Umgebung zur Aufgabe gemacht.
Um diese Aufgabe erfüllen zu können sind wir Vertragspartner der Kranken- und Pflegekassen.
Der Pflegedienst verfügt über 2 Büroräume in Sundern, Hauptstraße 133.
Die Einrichtung bietet ihre Leistungen allen Kunden im Raum Sundern und angrenzenden Kreisen und Städten, unabhängig von Alter, Hilfebedarf wirtschaftlicher und sozialer Situation und deren konfessionellen Zugehörigkeit an.
Das Pflegekonzept stellt mit unserem Pflegeleitbild die Grundlage unserer Arbeit dar und ist wesentlicher Bestandteil unseres Qualitätsmanagementhandbuchs. Verknüpft mit den Pflege- und Behandlungstandards ermöglicht es uns, den Kunden und Bezugspersonen eine effektive und effiziente Pflege in hoher Qualität anzubieten.
Es ist unser Anliegen, das Verbleiben in der gewohnten häuslichen Umgebung so lange wie möglich und angenehm zu gestalten.

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder ein konkretes Anliegen? Sie erreichen uns unter 02375 / 822 00, schreiben Sie uns eine Email an info@gesundheitscampus-sauerland.de oder nutzen Sie ganz einfach unser Anfrageformular.