Aktuelles / Berichte
Ab Juli wird im Gesundheitscampus Sauerland operiert (WAZ)

Balve. Die Betreibergesellschaft, mit ihrem Geschäftsführer Ingo Jakschies an der Spitze, gibt immer mehr Gas, um den Gesundheits-Campus Sauerland mit noch mehr Leben zu erfüllen. Allen Unkenrufen zum Trotz ist es ihm gelungen, nicht nur Vereine und Physiotherapeuten in das ehemalige St.-Marien-Hospital Balve zu locken, sondern auch immer mehr Ärzte.

Bestes Beispiel dafür sind der Kardiologe Dr. Ashour, den die Balver, Neuenrader und Sunderaner Bürger im Rahmen eines Vortrages bereits kennenlernen durften, und die Gastroenterologin und Internistin Dr. Koberg. Diese beiden Ärzte sind ab 1. Juli an verschiedenen Tagen im Gesundheits-Campus präsent.

Ebenso wie der Internist Dr. Hans-Christoph Hauptkappe und der Hausarzt Dr. Jürgen Schmitz arbeiten die neuen Mediziner für das Medizinische Versorgungs-Zen­trum (MVZ) St. Damian, das dem Katholischen Krankenhaus in Unna zuzuordnen ist. Weil sich inzwischen auch die drei Orthopäden Dr. Hegemann, Dr. Hachenberg und Dr. Jäger im Gesundheits-Campus etabliert haben, ist Geschäftsführer Ingo Jakschies dabei, die Internisten und die Orthopäden sowie den Hausarzt an einen Tisch zu bekommen, um ein Röntgen- und Durchleuchtungsgerät anzuschaffen. „Es sind zwar beide Geräte in Balve vorhanden, aber sie sind jenseits von Gut und Böse“, sagt Jakschies, dessen Blick sich auf ein gebrauchtes Kombinationsgerät richtet, das zwischen 60.000 und 80.000 Euro kosten wird. „Vielleicht kann uns die Bürgerstiftung Balve bei der Anschaffung helfen und es der Betreibergesellschaft gegen ein Nutzungsentgelt zur Verfügung stellen“, sagt Ingo Jakschies. „Wir wollen gerne helfen, aber zuvor müssen wir zu einer einvernehmlichen Lösung mit der Gemeinnützigen GmbH kommen, die immer noch im Besitz der Immobilien ist, die bis zum heutigen Tag nicht an die Bürgerstiftung übertragen worden ist“, sagt der Vorsitzende der Stiftung, Wolfram Schmitz, der auf ein zeitnahes Gespräch mit Willi Hertin hofft.

Quelle WAZ Der Kardiologe Dr. Ashour vom Medizinischen Versorgungs-Zentrum St. Damian aus Unna praktiziert ab 1. Juli auch im Gesundheits-Campus Sauerland.

Diakonie Siegen im Fokus
Unabhängig davon, dass die Bürgerstiftung Balve auch jetzt schon alles daran setzt, die medizinische Versorgung in der Hönnestadt zu unterstützen, hat Ingo Jakschies seine Fühler zur Diakonie Siegen ausgestreckt, die derzeit noch in Iserlohn arbeitet. „Wir steigen in die Gesellschaft ein und suchen neue Ärzte, denn die Diakonie verfügt über vier Zulassungen. Einen Neurologen haben wir mit Dr. Azizi von der Sauerlandklinik Hachen bereits am Montag eingestellt. Jetzt geht die Suche nach einem Psychiater und einem Psychotherapeut weiter. Eine Kinder- und Jugend-Psychiaterin steht auch auf unserer Liste“, sagt der Geschäftsführer und verweist darauf: „Die Ärzte werden in Iserlohn und in Balve im Gesundheits-Campus präsent sein.“

Nachdem sich die HNO-Ärzte zu ambulanten Operationen im Gesundheits-Campus entschlossen haben, verpflichtete Ingo Jakschies Anästhesisten aus Dorsten, die zu jeder Zeit zur Verfügung stehen. Gesucht werden aber noch Operationsschwestern auf 450-Euro-Basis. „Wer Interesse hat, kann sich umgehend bei mir melden“, sagt Geschäftsführer Ingo Jakschies.

Autor: Richard Elmerhaus Quelle: WAZ NewMedia GmbH & Co. KG

"Ab Juli wird im Gesundheitscampus Sauerland operiert" - Balve | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf: http://www.derwesten.de/staedte/balve/ab-juli-wird-im-gesundheits-campus-sauerland-operiert-id8118815.html#478885810

08.07.2017
Ich will Spaß - ich geb Gas!" Veranstaltung für Senioren - auch mit Handicap

Terminvorankündigung am 08.07.17 10-13 Uhr wollen Frau…
Mehr erfahren

29.06.2017
VORANKÜNDIGUNG; 29. Juni 2017; Donnerstag-Visite Mund- und Zahnhygiene im Alter


Mehr erfahren

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder ein konkretes Anliegen? Sie erreichen uns unter 02375 / 822 00, schreiben Sie uns eine Email an info@gesundheitscampus-sauerland.de oder nutzen Sie ganz einfach unser Anfrageformular.